Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fragen und Probleme aller Art / Clef Überlagerung vermeiden
« Letzter Beitrag von amteym am Gestern um 22:06 »
Guten Tag,

im folgenden Codeausschnitt kommt es bei einem Staffwechsel vom normalen Staff zum DrumStaff zu einer Überlagerung vom Drum und Treble Clefs. Wo es passiert habe ich auch mit einem Comment markiert. Kann jemand mir sagen wie man sowas vermeiden kann? Vielen Dank!

klavier = \new Staff \with {
instrumentName = #"Klavier"
shortInstrumentName = #"Klv."
\accepts RhythmicStaff
\accepts DrumStaff
} {
\clef "treble" \time 1/4 e,8 f,8 \time 3/4 fis,8 g,8 gis,8 a,8 ais,8 h,8 c8 cis8 d8 dis8
\undo \omit Staff.TimeSignature
\stopStaff \new RhythmicStaff { e8 f8 \time 2/4 fis8 g8 }
\stopStaff \startStaff { \omit Staff.TimeSignature gis8 a8 }
\undo \omit Staff.TimeSignature
% Hier ist das Linebreak und Überlagerung vom DrumClef und TrebleClef
\stopStaff \new DrumStaff { \time 2/8 ais16 h16 c'16 cis'16 d'16 dis'16 e'16 f'16 fis'16 g'16 gis'16 a'16 ais'16 h'16 c''16 cis''16 d''16 dis''16 e''16 f''16 fis''16 g''16 gis''16 a''16 ais''16 h''16 }
}
2
Fragen und Probleme aller Art / re: Erste Seite links
« Letzter Beitrag von ingmar am Gestern um 20:30 »
Ja, aber dann gibt es typischerweise eine Titelseite, die rechts beginnt und Seite 1 hat (die Seitenzahl aber selbst nicht unbedingt anzeigen muss).

Ich denke, man hat das Problem eigentlich nur, wenn es genau vier Seiten sein sollen, also ein gefaltetes DIN-A-3-Blatt, das man aufklappen muss, um loszulegen. Konservative Verlage würden hier erstmal nach Blätterstellen suchen und sonst wohl ein Titelblatt spendieren und eine (leere) Schlussseite.

Wenn es nun wirklich ein Doppelblatt sein soll, das man dann nicht blättert, sondern sozusagen als Ganzes herumdreht, dann wirkt es - zumindest auf mich - schon ein wenig dilettantisch, womit ich aber bitte niemanden angreifen möchte. Diesen Eindruck würde die Seitenzahl 1 auf der linken Seite noch verstärken; ich denke, ich persönlich würde dann auf Seitenzahlen eher ganz verzichten.

Ist aber sicher Geschmacksache.


Gruß,
--ingmar
3
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Erste Seite links
« Letzter Beitrag von Malte am Gestern um 18:25 »
Jein. Es ist gegen alle Konvention, Seite 1 bzw. ungerade Seiten links zu haben. Es ist aber durchaus möglich, Noten auf der linken Seite beginnen zu lassen, um bessere/weniger Blätterstellen zu bekommen. Die erste Notenseite muß dann aber eben eine gerade Seitenzahl bekommen ;)
4
Fragen und Probleme aller Art / re: Erste Seite links
« Letzter Beitrag von ingmar am Gestern um 16:40 »
Warum willst du denn partout die erste Seite links haben? Das ist gegen alle Konvention.

--ingmar
5
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Erste Seite links
« Letzter Beitrag von Malte am Gestern um 13:39 »
Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder du setzt selbst first-page-number selbst auf eine gerade Zahl. Oder du überläßt LilyPond die Entscheidung, ob es rechts oder links starten will, indem du auto-first-page-number auf ##t setzt ;)

Edit: Hier der entsprechende Abschnitt in der NR.
6
Fragen und Probleme aller Art / Erste Seite links
« Letzter Beitrag von Hilflos-im-Code am Gestern um 12:09 »
Lilypond versucht meines Wissens die Seitenumbrüche so zu gestalten als wäre die erste Seite rechts. Ich such einen Befehl, mit dem ich Lilypond klar machen kann, dass die erste Seite links ist.
7
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Fermate auf Pause "R"? [GELÖST]
« Letzter Beitrag von Malte am Sonntag, 12. August 2018, 08:10 »
Es wär natürlich super, wenn man das nicht bräuchte. Ich schau mal, ob sich da was machen läßt, daß \fermata womöglich merkt, ob es an einer Note/Pause oder Mehrtaktpause hängt …
8
Fragen und Probleme aller Art / re: Fermate auf Pause "R"?
« Letzter Beitrag von ingmar am Samstag, 11. August 2018, 21:49 »
: - )

ich hatte mich immer gefragt, wozu \fermataMarkup (das immer in Frescobaldi im Contextmenu auftaucht) gut ist...

Danke!
--ingmar
9
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Fermate auf Pause "R"?
« Letzter Beitrag von Malte am Samstag, 11. August 2018, 21:45 »
Das ist tatsächlich eine Sache, da kann man kaum drauf kommen, die muß man wissen: Auf Ganztaktpausen muß man nicht \fermata, sondern \fermataMarkup setzen.
10
Fragen und Probleme aller Art / Fermate auf Pause "R"? [GELÖST]
« Letzter Beitrag von ingmar am Samstag, 11. August 2018, 21:35 »
Hallo Freunde,


eine Ganztaktpause – kein Problem! Und da sollte man doch auch eine Fermate drauf setzen können, oder?

\version "2.19.64"

{ R1\fermata }

*kopfkratz : - (


Gruß aus dem Sommer...

--ingmar
Seiten: [1] 2 3 ... 10