Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hi,

mein Scheme ist wieder einmal eingerostet.
Ich möchte eine Liste von Tönen sozusagen rotieren, d.h. die Liste um eine vorgegebene Zahl verschieben.
\ShiftScale { c d e f g a } #2 soll { e f g a c d } ergeben.
Mein Ansatz lautet folgendermaßen
\version "2.19.82"

#(define (shift the-scale n)
   (let* ((pili (music-pitches the-scale)))
     (cond ((= n 0) lst)
       (#t (shift (append (cdr pili)
                    (list (car pili))) (- n 1))))))

ShiftScale =
#(define-music-function (the-scale n)(ly:music? number?)
   (make-sequential-music
    (shift the-scale n)))

\ShiftScale \relative { c d e f g } #2
und gibt eine Fehlermeldung aus.

Evtl. gibt es bereits eine Funktion, die das erledigt?
2
Frage daher: wie kann ich das global ein-/ausschalten und alle Stimmen in allen Systemen damit beeinflussen???
Falls du im Stück mehrfach an- und ausschalten willst, geht das mit\omit Score.Fingeringund\undo \omit Score.Fingering
Willst du dagegen einfach in der kompletten Partitur alle rausnehmen, kannst du das in den \layout-Block auslagern:\layout {
  \context {
    \Voice
    \omit Fingering
  }
}
Der Befehl wirkt da dann wieder auf Voice- statt auf Score-Ebene, aber eben für alle Voices ;)
3
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Wiederholungszeichen im Liedtext
« Letzter Beitrag von Malte am Gestern um 21:43 »
Der Standardfont zeigt die gleichen Zeichen an wie Vollkorn, also nehme ich an, dass er es auch kann.
Nein, es ist aber so, daß LilyPond bzw. vermutlich Pango fehlende Zeichen aus anderen Fonts hernimmt. Wenn also ein Font, der die Zeichen enthält (wie z. B. Vollkorn) auf dem System installiert ist, dann werden die in TeX Gyre Schola fehlenden Zeichen von diesem genommen. In manchen PDF-Viewern kann man sich die eingebetteten Fonts anzeigen lassen, da wird mir bei\version "2.19.83"
\language "deutsch"

\markup "𝄆Dieser Text soll wiederholt werden𝄇"
eben neben TeX Gyre Schola auch Vollkorn angezeigt.

Zitat
Frescobaldi zeigt das "Wiederholungszeichen auf" richtig an, beim Komplementärzeichen gequalpte Mulpen. Kompiliert wird das Zeichen lustigerweise jedoch richtig.
Jo, das scheint nur in der Anzeige von Frescobaldi kaputt zu sein, die Dateien sehen (z. B. in vim geöffnet) gut aus. Deshalb ist die richtige Ausgabe von LilyPond nicht verwunderlich ;)
4
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Wiederholungszeichen im Liedtext
« Letzter Beitrag von Manuela am Gestern um 15:48 »
Der Standardfont zeigt die gleichen Zeichen an wie Vollkorn, also nehme ich an, dass er es auch kann.

Frescobaldi zeigt das "Wiederholungszeichen auf" richtig an, beim Komplementärzeichen gequalpte Mulpen. Kompiliert wird das Zeichen lustigerweise jedoch richtig.

Edit: im Code wird es richtig angezeigt, als Kommentar nicht.

In Lilypond kann man es folgendermaßen kodieren:

\markup { \char ##x1D106 Dieser Text soll wiederholt werden \char ##x1D107 }
5
Hey,
hab bei der Seite http://lilypond.1069038.n5.nabble.com/How-to-hide-fingering-in-the-output-td204036.html den Hinweis gefunden wie man Fingersätze ein-/ausblendet. Das scheint aber nur zu funktionieren solange man pro System auch nur eine Stimme verwendet (s. Codebeispiel). Frage daher: wie kann ich das global ein-/ausschalten und alle Stimmen in allen Systemen damit beeinflussen???
(und nein, ich will das omit fingering nicht jedesmal in die geschweiften klammern schreiben...)

\version "2.19.83"

\relative c'' {
  \clef treble
  \key c \major
  \time 4/4

  \override Fingering.stencil = ##f
%  \omit Fingering

  a4 b_4 c-3 d^2
  << { cis4-.-3 cis-. } \\ { fis,4_2 eis8. fis16 } >> r2
}
6
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Wiederholungszeichen im Liedtext
« Letzter Beitrag von Malte am Gestern um 13:17 »
Wenn du eine Schriftart hast, die die Zeichen enthält, sind Unicode-Wiederholungszeichen vielleicht etwas schöner:

𝄆Dieser Text soll wiederholt werden𝄇

Edit: LilyPonds Standardfont TeX Gyre Schola hat das nicht, aber z. B. Vollkorn.
7
Fragen und Probleme aller Art / Antw:Grösse von notenbezogenem Text
« Letzter Beitrag von Malte am Gestern um 13:13 »
Hallo allerseits,

man kommt auch ohne eine Funktion aus. Die Lösung heißt nicht genau\set aendere_die_textgroesse_immer_auf_smallaber ganz ähnlich:\override TextScript.font-size = -1;)

\small entspricht einem Wert von -1, andere sind natürlich möglich.

Viele Grüße
Malte

Edit: Übrigens kannst du dir auch das händische Setzen der Richtung mit _ sparen und stattdessen einmal schreiben:
\override TextScript.direction = #DOWN
8
Fragen und Probleme aller Art / Antw:\book gibt Fehlermeldungen und leere Seiten aus
« Letzter Beitrag von hurrlipurr am Freitag, 23. August 2019, 18:27 »
Ja, das war es. Downgrade des pango-Packages auf die Version 1.43.0-1 hat den Fehler behoben.

9
Fragen und Probleme aller Art / Antw:\book gibt Fehlermeldungen und leere Seiten aus
« Letzter Beitrag von hurrlipurr am Freitag, 23. August 2019, 18:21 »
Ich habe gerade folgendes gefunden, das klingt nach meinem Problem und hat wohl gar nichts mit lilypond zu tun sondern einem Bug mit pango bei arch-Linux.

https://bugs.archlinux.org/task/63300
10
Fragen und Probleme aller Art / \book gibt Fehlermeldungen und leere Seiten aus
« Letzter Beitrag von hurrlipurr am Freitag, 23. August 2019, 18:11 »
Hi,

neuerdings funktioniert der Kniff, den mir Malte vor einiger Zeit gezeigt hat seltsamerweise nicht mehr.
\book { \bookOutputSuffix "C" \removeWithTag pos \sheet }
https://lilypondforum.de/index.php/topic,397.msg2408.html#msg2408

Ich bekomme jetzt seltsame Fehlermeldungen und leere bzw. unvollständige PDF-Files.

Systeme erstellen...
Warnung: Komprimierung über gesamte Seite bei 63218.9 Notensystemabständen
Warnung: Seite 1 wurde komprimiert
Warnung: Komprimierung über gesamte Seite bei 58487.0 Notensystemabständen
Warnung: Seite 2 wurde komprimiert
Warnung: Komprimierung über gesamte Seite bei 57075.6 Notensystemabständen
Warnung: Seite 3 wurde komprimiert

Seltsamerweise tritt das Problem anscheinend dann auf, wenn ich im Header einen Text drin habe
\header { title = "T" }
Das hier funktioniert:
\header { title = "" }
Ich arbeite mit v2.19.82 (damals wie heute). Ich hänge mal ein minimale Datei an.

Ich bin ratlos...
Seiten: [1] 2 3 ... 10