Autor Thema: Ganztaktpause "R\breve"  (Gelesen 265 mal)

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
Ganztaktpause "R\breve"
« am: Samstag, 17. Oktober 2020, 19:12 »
\version "2.20.0"
{\time 4/2 R\breve R1*2/1 R1*4/2 }

Liebe Freunde,
kann R\breve als ganz "normale" Ganztaktpause dargestellt werden? So liest man ja eher 2 Takte Pause?

Gruß
Christa
« Letzte Änderung: Samstag, 17. Oktober 2020, 19:15 von chf »

harm6

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 786
Antw:Ganztaktpause "R\breve"
« Antwort #1 am: Samstag, 17. Oktober 2020, 20:17 »
Meiner Meinung nach liegt LilyPond hier richtig.
Wenn Du es überdeutlich machen willst laß die Nummer drüber schreiben:

{
\set restNumberThreshold = 0
\time 4/2 R\breve R1*2/1 R1*4/2
}

Gruß,
  Harm

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
Antw:Ganztaktpause "R\breve"
« Antwort #2 am: Dienstag, 20. Oktober 2020, 10:47 »
Ja, grundsätzlich macht LilyPond das richtig. Wenn man es (wie in manchen modernen Ausgaben) doch anders machen will, gäbe es auch noch usable-duration-logs oder so, das man auf #'(0) setzen kann.

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
Antw:Ganztaktpause "R\breve"
« Antwort #3 am: Dienstag, 20. Oktober 2020, 15:36 »
Zitat
usable-duration-logs oder so

oder so - wie hieße das konkret?