Autor Thema: subdivideBeams  (Gelesen 303 mal)

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
subdivideBeams
« am: Sonntag, 23. Februar 2020, 11:29 »
\version "2.19.64"
\relative c' {
\set subdivideBeams = ##t
\set baseMoment = #(ly:make-moment 1/8)
bes16 bes32 bes c (b16.\p)
}

Liebe Freunde,
seit Wochen arbeite ich erfolgreich mit

\set subdivideBeams = ##t
\set baseMoment = #(ly:make-moment 1/8)

Hier will das nicht funktionieren.
Bitte nehmt mir das Brett vorm Kopf weg...

Gruß
Christa



harm6

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 730
Antw:subdivideBeams
« Antwort #1 am: Sonntag, 23. Februar 2020, 21:08 »
Aber es funktioniert doch.
Sobald Du \set subdivideBeams = ##t auskommentierst, siehst Du den Unterschied.
Allerdings verblieb in früheren Versionen nur ein durchgehender Balken.
Das ist hier eigentlich auch korrekt, aber ich vermute mal Du willst lieber nur den einen Balken haben.
Eine Möglichkeit ist stemRightBeamCount bzw stemLeftBeamCount zu verwenden.

\version "2.19.64"
\relative c' {
  \set subdivideBeams = ##t
  \set baseMoment = #(ly:make-moment 1/8)
  bes16 bes32
  \set stemRightBeamCount = 1
  bes
  \set stemLeftBeamCount = 1
  c( b16.\p)
}

Gruß,
  Harm

P.S.
Es ist nicht sinnvoll eine so alte devel-Versionen zu verwenden.

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:subdivideBeams
« Antwort #2 am: Sonntag, 23. Februar 2020, 23:26 »
Danke, Harm!

...so alte devel-version???
Erklär's mir bitte!


Manuela

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
    • Manuelas Lilypond Wiki
Antw:subdivideBeams
« Antwort #3 am: Montag, 24. Februar 2020, 06:55 »
Danke, Harm!

...so alte devel-version???
Erklär's mir bitte!

Damit meint Harm wahrscheinlich, dass du immer die neueste Version verwenden solltest (du hast 2.19.64, aktuell ist 2.19.84)

Ich vermute deswegen, weil es doch ab und zu Änderungen in der Entwicklerversion gibt, nicht nur Fehlerbereinigungen. Manche Dinge funktionieren in den verschiedenen Versionen deutlich unterschiedlich, es kann sein, dass eine Problemlösung in einer Version funktioniert und in einer anderen nicht.

Daher ist es sinnvoll, wenn man die neueste Version verwendet.
Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela

harm6

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 730
Antw:subdivideBeams
« Antwort #4 am: Montag, 24. Februar 2020, 10:58 »
Generell ist die Verwendung von devel-Versionen nur sinnvoll, wenn man bereit ist auf die stets neueste upzugraden.

Neben den Gründen, die Manuela schon schrieb, kann es sogar vorkommen, daß ein feature in einer devel-Version neu auftaucht. Aber in einer folgenden wieder verschwunden ist, da sich zeigte, daß es zu buggy ist (sehr selten, aber nicht unbekannt).

Es gibt noch einen anderen Grund immer die neueste devel-Version zu nutzen:
devel-Versionen sind immer auch ein Schritt hin zur nächsten stable-Version. Je mehr diese jeweils neueste devel-Versionen verwendet wird, desto wahrscheinlicher werden bugs entdeckt werden, die dann gefixt werden können.
Je weniger, desto wahrscheinlicher, daß bugs bis in die neue stable überleben.

Mit anderen Worten, die Verwendung neuester devel-Versionen hilft den Entwicklern. Natürlich nur, wenn bugs auch eingereicht werden ;)

Die von Dir verwendete Version 2.19.64 kam im Juli 2017 raus.
Vor mehr als anderthalb Jahren...

Gruß,
  Harm
« Letzte Änderung: Montag, 24. Februar 2020, 11:01 von harm6 »

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:subdivideBeams
« Antwort #5 am: Montag, 2. März 2020, 14:01 »
Hallo Harm, danke - ich arbeite an der neuen Version, brauche allerdings Hilfe von meinem "Computerdoktor" dazu.

Inzwischen habe ich noch eine Frage zu  \subdivideBeams:   
                                                                  d8[ \tuplet 3/2 {r16 d-. d-.]}
Gibt es in solcher Figur ( für die Vollkommenheit der Darstellung) die Möglichkeit, die Pause in den Balken einzubinden?
« Letzte Änderung: Montag, 2. März 2020, 14:07 von chf »

Manuela

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
    • Manuelas Lilypond Wiki
Antw:subdivideBeams
« Antwort #6 am: Montag, 2. März 2020, 15:47 »
Soweit ich weiß, geht Balkensetzung über Pausen hinweg nur manuell mit [...]
Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela

harm6

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 730
Antw:subdivideBeams
« Antwort #7 am: Montag, 2. März 2020, 22:07 »
Zitat von: Christa
Gibt es in solcher Figur ( für die Vollkommenheit der Darstellung) die Möglichkeit, die Pause in den Balken einzubinden?
Ich verstehe nicht was nachher rauskommen soll.
Kannst Du ein Bild posten?

Gruß,
  Harm

Manuela

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
    • Manuelas Lilypond Wiki
Antw:subdivideBeams
« Antwort #8 am: Dienstag, 3. März 2020, 10:43 »
Aha, da hätte ich besser lesen sollen  :-[

Die Pause kann man manuell verschieben z.B. g8\rest

Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:subdivideBeams
« Antwort #9 am: Dienstag, 3. März 2020, 15:24 »
@Harm

Es geht um das zweite Viertel im angehängten Bild. In der Handschrift hat das erste 16. der Triole Balkenstummel nach links, wie im nächsten Viertel.
Das Hindernis ist offenbar das Achtel...

harm6

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 730
Antw:subdivideBeams
« Antwort #10 am: Mittwoch, 4. März 2020, 22:56 »
Hast Du versucht
\set stemLeftBeamCount = 2
vor das 16-tel zu setzen?

Gruß,
  Harm

chf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:subdivideBeams
« Antwort #11 am: Donnerstag, 5. März 2020, 09:45 »
Heißen Dank, Harm! Das wollte ich gern!
Christa
Ich versuche mich jetzt übrigens mit "2.20.0"...