Autor Thema: Bunte Notenlinien  (Gelesen 126 mal)

LeahMusica

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Leah Musica
Bunte Notenlinien
« am: Mittwoch, 17. November 2021, 17:50 »
Hallo,
Würde gerne jede Notenlinie in einer anderen Farbe darstellen.
Weiß jemand wie das geht?
Vielen Dank schonmal vorab!

amateur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43

amateur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #2 am: Mittwoch, 17. November 2021, 18:36 »
OK, ich sehe gerade, dass du jede einzelne Zeile anders färben willst. Das geht dann doch so nicht. Sorry

harm6

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 962
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #3 am: Mittwoch, 17. November 2021, 20:47 »
Hallo,

willkommen im Forum.

Meinst Du etwas wie https://lsr.di.unimi.it/LSR/Item?id=700 ?

Gruß,
  Harm

LeahMusica

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Leah Musica
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #4 am: Mittwoch, 17. November 2021, 20:52 »
Ja, super, genau so etwas! Vielen Dank!
Wie mache ich das? ^^

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 615
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #5 am: Donnerstag, 18. November 2021, 09:38 »
Wenn du den Notentext dort anklickst, kommst du zu dem Code, mit dem du diesen Notentext erzeugst. In diesem Fall gibt es oben einen relativ langen Block, der mit#(define-public ((color-staff-lines . rest) grob)beginnt und bis vor das\relative c' {geht. Das definiert die Funktion color-staff-lines, die dann im \relative-Block beispielhaft verwendet wird. Diese Funktionsdefinition kannst du einfach 1:1 kopieren und dann so anwenden, wie du es brauchst.

LeahMusica

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Leah Musica
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #6 am: Montag, 22. November 2021, 20:45 »
Also ich habe echt lange rumprobiert...
Ich arbeite Ja mit TeX-Studio... und habe den Befehl in ein Kommando gepackt...
und das rufe ich auf, wenn die Notenlinien bunt sein sollen, innerhalb de Lilypond umgebung...
Wenn ich die # raus mache, dann lässt es sich kompilieren, macht aber keinen Unterschied,
aber wenn sie drin bleiben, dann sagt es zwar es wäre ganz normal kompiliert worden,
jedoch wird dann nichts angezeigt. es entsteht auch keine PDF, die ich mit einem anderen Programm
öffnen könnte...
Irgendwie komme ich mir grad doof vor... :o

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 615
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #7 am: Montag, 22. November 2021, 22:21 »
Hm … Ich hatte auch mal Probleme mit # in LilyPond innerhalb von LaTeX. Da hab ich zwei Fragen: Funktioniert es denn außerhalb von LaTeX, also wenn du einfach mal den Code in eine .ly-Datei packst und von LilyPond kompilieren läßt? Und nutzt du lilypond-book oder lyluatex?

LeahMusica

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Leah Musica
Antw:Bunte Notenlinien
« Antwort #8 am: Dienstag, 23. November 2021, 15:44 »
Ich habe Frescobaldi nur auf meinem Windows Rechner, da geht es einwandfrei...
Ich habe TeX-Studio allerdings unter eine Linux VM laufen, weil es unter Windows mit luatex nicht kompiliert...
Und dort kompiliert es auch nur richtig, weil ich folgenden Befehl selbst definiert habe:
lualatex --shell-escape main.tex

Das Problem ist, dass ich nicht nur Noten, sondern auch Grafiken, tikz, minipages usw im selben dokument brauche und daher lilypond books ja nicht funktioniert...