Autor Thema: Haben die Spammer jetzt das Lilypond-Forum entdeckt?  (Gelesen 358 mal)

Manuela

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 403
    • Manuelas Wiki
Haben die Spammer jetzt das Lilypond-Forum entdeckt?
« am: Samstag, 19. Oktober 2019, 06:56 »
Z.B. der (gelöschte) Thread mit dem Führerschein kaufen.

Kannst du Benutzer blockieren, Malte? Ich nehme an ja.

Spammer&Co können echt lästig sein. Ich sehe es an manchen Wikis, wo -zig tausende Spam-Benutzernamen entstanden sind. Deswegen blocke ich in meinen Wikis grundsätzlich das Erstellen von neuen Benutzern, wer einen Account will, muss mich kontaktieren. Ist bisher noch nie vorgekommen  ;)
« Letzte Änderung: Samstag, 19. Oktober 2019, 07:01 von Manuela »
Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
Antw:Haben die Spammer jetzt das Lilypond-Forum entdeckt?
« Antwort #1 am: Samstag, 19. Oktober 2019, 10:20 »
Z.B. der (gelöschte) Thread mit dem Führerschein kaufen.
Tatsächlich waren es sogar vier solcher Threads.
Zitat
Kannst du Benutzer blockieren, Malte? Ich nehme an ja.
Hab ihn rausgeschmissen (Konto und alle Threads und Beiträge gelöscht). Man kann Benutzer „bannen“, ich müßte aber nochmal nachlesen, was das genau bedeutet. Dem Bauchredner-Menschen hab ich Zeit bis heute gegeben, seinen unsinnigen Post zu löschen, weils nicht ganz so offensichtlich Spam war.
Zitat
Spammer&Co können echt lästig sein. Ich sehe es an manchen Wikis, wo -zig tausende Spam-Benutzernamen entstanden sind. Deswegen blocke ich in meinen Wikis grundsätzlich das Erstellen von neuen Benutzern, wer einen Account will, muss mich kontaktieren. Ist bisher noch nie vorgekommen  ;)
Man muß beim Registrieren und auch beim Erstellen der ersten drei (?) Posts jeweils Captchas und Fragen beantworten. Bisher hat sich das auch als relativ wirkungsvoll erwiesen. Hab in den letzten zweieinhalb Jahren nicht mehr als eine Handvoll Leute rausschmeißen müssen. Deshalb würde ich einfach dabei bleiben.

Edit: Man könnte zwar einstellen, daß ich jedes neue Mitglied erst freischalten muß. Aber allein am Nutzernamen und der Mailadresse sehe ich ja noch nicht, ob jemand ein Spammer ist und so können neue Leute nicht gleich ihre Frage stellen, sondern müssen im Zweifelsfall mal nen Tag oder länger warten. Das will ich eigentlich vermeiden.

Manuela

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 403
    • Manuelas Wiki
Antw:Haben die Spammer jetzt das Lilypond-Forum entdeckt?
« Antwort #2 am: Samstag, 19. Oktober 2019, 12:32 »
Man muß beim Registrieren und auch beim Erstellen der ersten drei (?) Posts jeweils Captchas und Fragen beantworten. Bisher hat sich das auch als relativ wirkungsvoll erwiesen. Hab in den letzten zweieinhalb Jahren nicht mehr als eine Handvoll Leute rausschmeißen müssen. Deshalb würde ich einfach dabei bleiben.

Edit: Man könnte zwar einstellen, daß ich jedes neue Mitglied erst freischalten muß. Aber allein am Nutzernamen und der Mailadresse sehe ich ja noch nicht, ob jemand ein Spammer ist und so können neue Leute nicht gleich ihre Frage stellen, sondern müssen im Zweifelsfall mal nen Tag oder länger warten. Das will ich eigentlich vermeiden.

Das ist eh eine vernünftige Lösung. Die paar Trolle, die ab und an auftauchen, muss man halt in kauf nehmen und händisch entfernen.

Welche Captchas sind das denn? Hoffentlich nicht die mit den furchtbaren Bildern, wo abwechselnd Busse, Ampel, KFZ o.ä. zu sehen sind. Da weiß ich oft wirklich nicht, welche Kästchen anzuklicken sind, so schlecht ist das erkennbar.
Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
Antw:Haben die Spammer jetzt das Lilypond-Forum entdeckt?
« Antwort #3 am: Samstag, 19. Oktober 2019, 13:36 »
Welche Captchas sind das denn? Hoffentlich nicht die mit den furchtbaren Bildern, wo abwechselnd Busse, Ampel, KFZ o.ä. zu sehen sind. Da weiß ich oft wirklich nicht, welche Kästchen anzuklicken sind, so schlecht ist das erkennbar.
Nein, das ist eher so vom Stil „Buchstaben und Zahlen in verschiedenen Farben mit ein paar Punkten und Strichen“. Hab extra nicht die am stärksten gestörte Stufe gewählt.