Autor Thema: Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?  (Gelesen 2092 mal)

flatfoot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 16:23 »
Hallo zusammen,

ich möchte einige kurze Lieder als Bilder in ein Programmheft einfügen. Dafür wäre es geschickt, wenn die Lieder nicht im A4-Format ausgegeben würden, sondern „passend“ nur die kurze Partitur als PNG. PNG kann ich über die Kommandozeile ausgeben lassen, aber ist mein anderes Anliegen umsetzbar?
Dafür wäre es natürlich nötig, dass das Copyright auch weiter oben, direkt unter der Partitur, erscheint.

Ich freue mich sehr, wenn mir jemand weiterhelfen kann!

Hier ein Stück Beispielcode:

\version "2.18.0"

\header {
copyright = "© Test-Copyright"
tagline = ""
}

\relative c' {
c d e f g a b c
}

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 607
Antw:Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« Antwort #1 am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 17:11 »
Hallo flatfoot,

es gibt in LilyPond mehrere Möglichkeiten, das Papierformat automatisch an die Noten anzupassen. So kannst du z. B. die normale A4-Seitenbreite beibehalten und gleichzeitig die Höhe automatisch laufen lassen:
\version "2.19.82"

\paper {
  page-breaking = #ly:one-page-breaking
}
{ R1*20 }
Statt ly:one-page-breaking gibts auch ly:one-line-breaking (A4-Höhe und automatische Zeilenbreite sodaß es keine Zeilenumbrüche gibt) und ly:one-line-auto-height-breaking (automatische Zeilenbreite ohne Zeilenumbrüche und automatische Höhe).

Für dein Anliegen wird vermutlich ly:one-line-auto-height-breaking oder ly:one-page-breaking das richtige sein. Für beide brauchst du allerdings eine neuere Version als 2.18.0 oder 2.18.2, also am besten die aktuelle 2.19.82.

flatfoot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« Antwort #2 am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 17:39 »
Wow, danke! Jetzt bin ich einen großen Schritt weiter, dadurch dass das Copyright nach oben wandert.

Aber: Es wird weiterhin der leere Rest der A4-Seite ausgegeben. Kann man irgendwie bewirken, dass nur die Partitur bis inkl. Copyright ausgegeben und dann die Seite quasi abgeschnitten wird?

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 607
Antw:Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« Antwort #3 am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 17:51 »
Mit welcher Version und welchem page-breaking hast dus denn jetzt probiert?

flatfoot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« Antwort #4 am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 17:59 »
Sorry …

Mit Version 2.19.82 und mit den von dir genannten page-breakings.
Die "one-line"-Varianten kommen allerdings nicht in Frage, weil sich die Lieder jeweils über mehrere Zeilen erstrecken.

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 607
Antw:Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« Antwort #5 am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 18:04 »
Merkwürdig. Folgender Code funktioniert bei mir einwandfrei mit 2.19.82, sowohl als PDF als auch als PNG:\version "2.19.82"

\header {
  copyright = "© Test-Copyright"
  tagline = ##f
}

\paper {
  page-breaking = #ly:one-page-breaking
}

\relative c' {
  c d e f g a b c
}
Hab da jetzt mal noch das Copyright gesetzt. Falls es bei dir mit diesem Code und --png nicht geht, wäre wohl ein Bugreport nötig.

flatfoot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Dynamisches Papierformat, "passend" um Partitur?
« Antwort #6 am: Donnerstag, 24. Januar 2019, 18:13 »
Hab den "Fehler" gefunden:

Ich benutze mein Template, in dem um die Partitur ein \bookpart{ … } steht.
Wenn ich die beiden Zeilen um die Partitur auskommentiere, funktioniert es wunderbar.

Vielen dank für Deine Hilfe!