Autor Thema: Midi Sound am Computer verbessern - wie?  (Gelesen 270 mal)

Manuela

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Mein Wiki zum Thema Lilypond
Midi Sound am Computer verbessern - wie?
« am: Freitag, 5. Oktober 2018, 13:57 »
Hallo an alle,

wie kann ich den Midi-Sound verbessern?

Ich komponiere ab und zu kleine Stückchen für unser Akkordeonorchester und würde gerne am PC anhören, wie es ungefähr klingt. Leider klingen die eingebauten Sounds in Windows ziemlich bescheiden, daher habe ich ein bisschen recherchiert und bin auf VirtualMIDISynth gekommen. Ich habe das Programm installiert und einen Soundfont dazu herunter geladen, aber nun weiß ich leider nicht mehr weiter.

Windows 10 hat den MidiMapper ausgebaut, man müsste das Abspielprogramm so konfigurieren, dass die Ausgabe an ein VirtualMIDISynth-Gerät gesendet hat. Der Window-Mediaplayer hat jedoch keine derartige Option, zumindest habe ich keine gefunden.

Weiß jemand, wo es eine Anleitung gibt, wie man VirtualMIDISynth in Windows verwendet? Oder gibt es eine andere Lösung für mein Problem?
« Letzte Änderung: Freitag, 5. Oktober 2018, 14:20 von Manuela »
Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela

Arnold

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Midi Sound am Computer verbessern - wie?
« Antwort #1 am: Montag, 8. Oktober 2018, 14:26 »
Nun ja, Manuela,

ich benutze schon aus den Zeiten, als ich unter Win NT 4.0 auf einem Pentium MMX mit 233 MHz arbeitete, einen Software-Synthesizer um die Midi-Datei (ohne Echtzeit-Anforderung) in eine WAV-Datei zu konvertieren, um diese WAV-Datei danach anzuhören. Und diese Methode nutze ich auch noch heute.
Mittlerweile habe ich es auch geschafft, diese Version von TIMIDITY (verwende ich zusammen mit den EAW-Pats) an meine Bedürfnisse anzupassen (steht irgendwo im Archiv des alten Forums) - eine 4-Port-Version von TIMIDITY, welche arbeitet wie vier sychron geschaltete MIDI-Abspielgeräte, und für die LILYPOND-Wiedergabe nach 15 MIDI-Tonspuren immer auf den nächsten Port schaltet, damit ich notfalls 60 Staffperformer (ergo auch mit 60 verschiedenen Instrumenten) beschäftigen kann.

Mit anderen Software-Lösungen habe ich keinerlei Erfahrung.
Wenn Du aber den VirtualMIDISynth auch zur Konvertierung ins WAV-Format mittels Kommandozeile (BAT-Datei) nutzten kannst, dann kannst Du sicher danach das Abspielen der WAV-Datei auf dem Windows-Rechner starten.

Arnold

Manuela

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Mein Wiki zum Thema Lilypond
Antw:Midi Sound am Computer verbessern - wie?
« Antwort #2 am: Dienstag, 9. Oktober 2018, 05:18 »
Danke für deine Antwort, Arnold.

Inzwischen habe ich es geschafft, mit VirtualMIDISynth WAV-Dateien zu erzeugen, für meine Zwecke wird es reichen, denke ich,
Danke für eure Hilfe
viele Grüße
-- Manuela