Autor Thema: Kompilieren  (Gelesen 981 mal)

amteym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Kompilieren
« am: Mittwoch, 23. Mai 2018, 17:26 »
Unter Debian 9 funktioniert sudo apt build-dep lilypond und sudo apt-get build-dep lilypond nicht. In meinem /etc/apt/source.list sind alle deb-src Zeilen nicht-kommentiert. Gibt es dafür eine Adrresse um in source.list hinzuzufügen?

Weitere Frage ist es möglich beim ./configure eine guile Adrresse als Parameter zu geben? Ich habe guile 2.2 installiert, und guile 1.8 muss ich extra um Lilypond zu kompilieren installieren.

harm6

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 382
Antw:Kompilieren
« Antwort #1 am: Mittwoch, 23. Mai 2018, 20:39 »
Hallo,

ich hab' keine Ahnung was Debian 9 macht oder nicht macht, sorry.

Aber wie man LilyPond aus dem git-repository mit guile-v2 kompiliert erklär ich dann und nur dann, falls Du daran mitarbeiten möchtest LilyPond auf diese guile-Version zu migrieren.
Für alle nur denkbaren reinen Anwendungsbereiche nutze guile-1.8 für LilyPond.


Zu diesem Zweck habe ich den guile-1.8-tarball runtergeladen und selbst kompiliert, guile-v2 habe ich aus dem repository kompiliert.
Je nachdem was ich gerade brauche installiere ich die jeweilge guile-Version systemweit.
Das geht wahrscheinlich auch über irgendwelche Flags beim Kompilieren von LilyPond. Das habe ich aber nie verstanden und wäre dankbar wenn mir das jemand erklären könnte.

Gruß,
  Harm

amteym

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Kompilieren
« Antwort #2 am: Donnerstag, 24. Mai 2018, 11:29 »
Hallo,

ich hab' keine Ahnung was Debian 9 macht oder nicht macht, sorry.

Aber wie man LilyPond aus dem git-repository mit guile-v2 kompiliert erklär ich dann und nur dann, falls Du daran mitarbeiten möchtest LilyPond auf diese guile-Version zu migrieren.


Hallo,

ich habe jetzt guile 2.2 die ich selbst benutze wo anders installiert als auf dem normalen Pfad, da habe die 1.8.8 für Lilypond.
Ich würde prinzipiel mitmachen bei Migrieren von guile 2, wenn Du mir sagen würdest was da die Aufgaben sind und wie groß der Aufwand ist.

Gruß,
Amir

harm6

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 382
Antw:Kompilieren
« Antwort #3 am: Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:17 »
Zitat
Ich würde prinzipiel mitmachen bei Migrieren von guile 2, wenn Du mir sagen würdest was da die Aufgaben sind und wie groß der Aufwand ist.
Schön! :D

Lies mal diesen post von David Kastrup auf der guile-user-list (der ganze thread ist aber interessant):
https://lists.gnu.org/archive/html/guile-user/2017-02/msg00193.html
um einen Überblick über die großen TODOs zu bekommen.

Im repository gibt es den branch
remotes/origin/dev/guile-v2-work
Der ist allerdings nicht mehr aktuell. Falls Du nach Lektüre obigen posts, Dich immer noch bereit erklärst, dann mach ich mal ein rebase und bringe ihn generell auf den neuesten Stand (auch wenn ich erstmal selbst nachfragen muß, wie die Befehle dafür sind) und erklär dann wie man diesen branch auch tatsächlich erfolgreich kompilieren kann. "Erfolgreich" heißt, daß er nicht nur fehlerfrei kompiliert, sondern auch unsere regtests kompilierbar sind und 'make doc' klappt.

Gruß,
  Harm