chorsatz wechsel tutti / solo

Begonnen von Bass3, Freitag, 25. November 2022, 15:38

« vorheriges - nächstes »

Bass3

Hallo,
ich nutze für meine Chorsätze stets den Partitur-Assistenten von Frescobaldi. Dieser bietet die Möglichkeit, erst die Noten für jede Stimme und den Text für jede Strophe jeweils einer Variablen zuzuordnen und anschließend im \score-Abschnitt mit \new Voice die Noten einer ChoirStaff und den Text einer Stimme mit \lyricsto zuzuweisen (Da berichte ich sicher nichts Neues).
Bisher habe ich immer eine Stimme finden können, die das ganze Stück "durchläuft" und dieser den Text zugewiesen, so dass sich eine sparsame Partitur ergibt mit einer Notenlinie für die beiden oberen Stimmen und einer zweiten für die beiden unteren Stimmen mit dem Text strophenweise dazwischen.
Nun möchte ich jedoch ein mehrstrophiges Stück setzen, bei dem jede Stimme einige Takte solo singt (z.B. Tutti - Solo Alt - Tutti - Solo Sopran - Tutti - Solo Tenor - Solo Bass - Tutti usw.), so dass die oben beschriebene Vorgehensweise nicht funktioniert, weil halt keine Stimme mehr "durchläuft". In der Online- Hilfe und in einem alten gedruckten Handbuch habe ich nichts finden können, was weiter hilft.
Hat jemand aus dem Forum eine Lösung anzubieten, wie ich trotzdem das übliche Partiturbild hinbekommen kann?
Grüße, Bass3

amateur

Kannst du erklären, wie das aussehehn soll und wie du dir eine " sparsame Partitur" und ein "übliches Partiturbild" vorstellst. Am Besten ein Minimalbeispiel und ein Bild.
Gruss Amateur

Bass3

Hallo Amateur,
anbei ein Beispiel für einen meiner "üblichen" "sparsamen" Notensätze. So ähnlich soll es auch wieder aussehen, nur dass halt manchmal 3 Stimmen pausieren. Ich hoffe, dass der Dateianhang bei Dir richtig angezeigt wird, bei mir ist jetzt nur der Verweis zu sehen. Grüße, Bass3
Du darfst diesen Dateianhang nicht ansehen. 

amateur


amateur

Stellst du dir das so vor?

\version "2.23.6"

sopran = \relative c' {
  \voiceOne
  e4 g c e \break
  s1
  e,4 g c e
}
alto = \relative c' {
  \voiceTwo
  e4 d e g
  s1
  e4 d e g
}
tenor = \relative c' {
  \clef bass
  \voiceOne
  e4 c g c
  c4 g e c
  \break
  c'4 g e c
}
basso = \relative c {
  %  \clef bass
  \voiceTwo
  c1
  s1
  c1
}

stropheEins = \lyricmode {
  \set stanza = "1."
  Hal -- li hal -- lo
  wie -- der al -- le
}
stropheZwei = \lyricmode {
  \set stanza = "2."
  Hal -- lo hal -- li
  mit zwei Stro -- phen
}
stropheDrei = \lyricmode {
  \repeat unfold 4 { \skip 1 }
  Hier nur Te -- nor
}
\score {
  <<
    \new Staff = "frauen"
    <<
      \new Voice = "sopran"  \sopran
      \new Voice = "alto" \alto
      \new Lyrics \lyricsto sopran \stropheEins
      \new Lyrics \lyricsto sopran \stropheZwei
    >>
    \new Staff = "maenner"
    <<
      \new Voice = "tenor" \tenor
      \new Lyrics \lyricsto tenor \stropheDrei
      \new Voice = "basso" \basso
    >>
  >>
  \layout {
    \context {
      \Staff \RemoveEmptyStaves
    }
  }
}

Bass3

Hallo Amateur,
so soll es nicht aussehen. Ich schicke mal eine Kopie aus einem Notensatz, wo der Alt ein paar Töne Solo zwischen 2 Tuttis hat, als Beispiel, wie es aussehen soll. Der Ausschnitt ist leider sehr klein, weil er in 192 kB passen muss.
Deine Antwort hat mich aber auf die Idee gebracht, die Strophen aufzuteilen in verseOneA, verseOneB usw. und diese Teilstrophen den jeweils durchgehenden Stimmen zuzuordnen.
Grüße, Bass3

amateur

Hallo Bass3,
du kannst den Text jeder Stimme zuordnen (hier dem Alt)
\version "2.23.6"

sopran = \relative c' {
  \autoBeamOff
  \voiceOne
  b'4 f' e8 r r4 r d8 b
}
alto = \relative c' {
  \autoBeamOff
  \voiceTwo
  a'4 a g8 b g b e4 b8 b
}
tenor = \relative c {
  \autoBeamOff
  \clef bass
  \voiceOne
  f4 d e8 r r4 r g8 g
}
basso = \relative c {
  \autoBeamOff
  %  \clef bass
  \voiceTwo
  d4 b e8 r r4 r e8 e
}

stropheEins = \lyricmode {
  mit der Nas', so mit der Nas', wird sie
}
stropheZwei = \lyricmode {
  hei -- ßer Punsch, ein hei -- ßer Punsch, war -- me
}
stropheDrei = \lyricmode {
  Fen -- ster -- glas, durchs Fen -- ster -- glas. Sie zeigt
}
\score {
  <<
    \new Staff = "frauen"
    <<
      \new Voice = "sopran"  \sopran
      \new Voice = "alto" \alto
      \new Lyrics \lyricsto alto \stropheEins
      \new Lyrics \lyricsto alto \stropheZwei
      \new Lyrics \lyricsto alto \stropheDrei
    >>
    \new Staff = "maenner"
    <<
      \new Voice = "tenor" \tenor
      \new Voice = "basso" \basso
    >>
  >>
}

Schau dir mal die Doku an:
https://lilypond.org/doc/v2.21/Documentation/notation/techniques-specific-to-lyrics

Gruß

Bass3

Hallo Amateur,
danke für die Info. Ich kannte das noch nicht, weil ich ein Betriebssystem mit Langzeitunterstützung habe, da ist noch eine ältere Version von Lilypond aktuell. Ich werde es erst am Wochenende ausprobieren können. Wenn es nicht klappt, melde ich mich später wieder.
Grüße, Bass3

harm6

Hast Du schon eine NullVoice als "aligner" versucht?
Siehe NR.

Gruß,
  Harm