frescobaldi 3.2 und linux mint 21

Begonnen von notensetzer, Sonntag, 16. Oktober 2022, 12:13

« vorheriges - nächstes »

notensetzer

Moinsen!

hat jemand von Euch eine Idee, wie ich die o.g. Kombination zum Laufen bekomme?
Nach dem upgrade von Linux 19.3 auf Mint 21 lief das Teil leider nicht mehr. Antwort vom Entwickler war: Frescobaldi update auf 3.2 oder downgrade von Pyhton 3.6 ...

Beides ist ein echtes Chaos und unglaublich kompliziert mit zig Abhängigkeiten, die wieder andere Anhängigkeiten nachziehen. Da habe ich entnervt aufgegeben.


Naja, evtl. hat jemand rat.
Grüße an alle!


ch.schnegg

Hi Notensetzer,

ich habe einen relativ bequemen Weg gefunden, die ebenfalls dysfunktionale Kombination Ubuntu 22.04 + Frescobaldi 3.1 aufgepimpt hat zu Ubuntu 22.04 + Frescobaldi 3.2 - ganz ohne Kommandozeile. Hab ich gerade als neues Thema eingestellt - vielleicht geht ähnliches auch mit mint21?

Good luck,

Christoph

Gerhard

     Hallo zusammen,

eine temporäre Lösung für mich ist unter Linux (Debian) bis nach Updates Frescobaldi wieder richtig tut, *.ly Dateien in kate zu öffnen parallel xterm für den Aufruf von lilypond öffnen und so erzeugte Notendateien.pdf mit okular anschauen. Bei angeklicktem Elemente im Notensatz wird in kate der Cursor an die entsprechende Stelle gesetzt – eher durch Zufall herausgefunden. für's normale Arbeiten vermißt man dann fast nichts.

     Grüße, Gerhard