Autor Thema: bookOutputSuffix als Variable  (Gelesen 4456 mal)

Köbi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
bookOutputSuffix als Variable
« am: Dienstag, 1. August 2017, 16:05 »
Was mache ich falsch: Ich würde gerne bookOutputSuffix mit einer Variable setzen. Nur, dann wird mir in Frescobaldi zwar das PDF erzeugt, aber nicht angezeigt :-(

\version "2.19.64"

mySuffix = "Partitur"

\book {
  \bookOutputSuffix \mySuffix
  { c' }
}

Laut Harm funktioniert es im Terminal. Ist das ein Bug in Frescobaldi? Gibt es eine Umgehungslösung?

Köbi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:bookOutputSuffix als Variable
« Antwort #1 am: Mittwoch, 2. August 2017, 00:06 »
Das Problem scheint bekannt zu sein: https://github.com/wbsoft/frescobaldi/issues/546
Offenbar harmonieren Lilypond und Frescobaldi nicht optimal. Pech ghabt.

Malte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 510
Antw:bookOutputSuffix als Variable
« Antwort #2 am: Mittwoch, 2. August 2017, 09:50 »

Köbi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Antw:bookOutputSuffix als Variable
« Antwort #3 am: Freitag, 4. August 2017, 19:41 »
Danke für den Hinweis, bau ich so ein :-)